Ausstellungen

Katja Ruge: Fotoreportage 23

In search of Ian Curtis

Ian Curtis war 23 Jahre alt als er starb. Der Sänger der Band Joy Division hinterließ ein beachtliches musikalisches und textlich poetisches Werk. Das kurze und tragische Leben von Ian Curtis beeinflusste die Musikwelt nachhaltig bis heute. Der Suizid des Sängers im Mai 1980 beendete das Kapitel Joy Division abrupt und aus der Band wurde New Order, bis heute eine der bekanntesten englischen Bands.

Anlässlich Ian Curtis’ 30. Todestag am 18. Mai 2010 zeigt die Hamburger Fotografin Katja Ruge ihr Fotoprojekt „fotoreportage23“, dass auf ihrer gleichnamigen Buchdokumentation basiert. 23 Orte und 23 Porträts leiten den Weg auf der Spurensuche um den Manchester Musiker. Die Orte, die unmittelbar mit Joy Division und ihrem charismatischen Sänger in Verbindung stehen, fotografierte Katja Ruge unter anderem in England in den Städten London, Manchester und Birmingham, sowie in Brüssel und Berlin. Eindringliche Texte, die die Erlebnisse der Fotografin mit den Ortsbeschreibungen verbinden, verstärken den persönlichen und authentischen Charakter der Arbeiten. Portraits von Freunden, Wegbegleitern und zeitgenössischen Bands wie Phoenix, Mark E. Smith, Annik Honore, Terry Mason, Bloc Party, José González, Anja Huwe und Tony Wilson, sowie deren handgeschriebene Texte und persönliche Gedanken zu Joy Division bieten dem Betrachter ein dokumentarisches Gesamtbild.

Um die in schwarz-weiß fotografierten Bilder und die Band den Ausstellungsbesuchern näher zu bringen, und der großen Fangemeinde entsprechend zu diesem Ereignis Gebührendes zu bieten, gibt es ein Rahmenprogramm in Kooperation mit der kulturreich Galerie, den Hamburger Fotobuchtagen und der Hamburger Clubszene.

Katja Ruge: Fotoreportage 23 - In search of Ian Curtis
Ausstellungsdauer: 19.05. - 06.06.2010