Ausstellungen

Aufgetischt

Im Rahmen der Phototriennale Hamburg

Die kulturreich Galerie tischt im Rahmen der Phototriennale Hamburg fotografische Inszenierungen des Genusses auf! Experten und Liebhaber von Kunst und Kulinarik treffen sich zudem in unserem Salon.

„Tischlein deck’ dich”, heißt es, wenn die elf Fotografinnen und Fotografen Markus Bassler, Julia Hoersch, Anja Jahn, Ulrike Holsten, Reinhard Hunger, Joerg Lehmann, Oliver Schwarzwald, Maja Smend, Jan Steinhilber, Frank Stöckel und Götz Wrage aus der Food- und Stillfotografie dem Genuss auf der Spur sind, ihn hinterfragen, sezieren, aufs Korn nehmen und erheben. Wie interpretieren sie das Thema, wenn sie unabhängig von Auftraggebern ihrer Inspiration freien Lauf lassen? Die Fotografen tischen uns mit den zum Großteil frisch entstandenen Arbeiten ihre individuellen Ansichten auf, zeigen, was häufig ausgeblendet wird. Für Ulrike Holsten beispielsweise sind Lebensmittelverpackungen Kunstwerke des Alltags und stehen exemplarisch für einen Zeitgeist, den sie in ihren Motiven aufgreift. Jan Steinhilber widmet seine Arbeit dem Moment der Nahrungszubereitung, welcher in der gängigen Food-Fotografie zumeist ausgeblendet wird. Die Arbeit von Anja Jahn und Markus Bassler thematisiert das Verhältnis von Mensch und Tier in Anlehnung an die Gattungen des Stilllebens und des Porträts in der Malerei.

Die Kulinarik ist für unsere Gesellschaft zunehmend Ausdruck von Lebensstil und Mittel zur Distinktion, das Kochen ist nicht mehr aus der Erlebniskultur wegzudenken und spätestens seit der Documenta für den Kunstdiskurs salonfähig geworden. Ein attraktives Rahmenprogramm mit Gästen aus Kunst, Medien und Kulinarik wird die Ausstellung begleiten und diese Phänomene beleuchten. So hat kulturreich Galerie Cornelia Poletto, Chefköchin des Restaurants Poletto eingeladen, mit Gabriele Heins, Redakteurin von „Der Feinschmecker“, und Galerist Benedict Caesar den derzeitigen „Kochkult“ in der Gesellschaft zu diskutieren. Außerdem gibt es ein Expertengespräch über Food-Fotografie mit Fotograf Reinhard Hunger und Stylist Volker Hobl, moderiert von der Bildredakteurin Antje Elmenhorst. Hautnah und mit allen fünf Sinnen kann man das Thema „Genuss“ bei den weiteren Salon-Veranstaltungen erleben. Der Koch Pio zeigt in seinem Kochkurs „Einfach Genuss“, wie man mit einfachen Tricks aus alltäglichen Lebensmitteln wahre Überraschungen für Auge und Gaumen zaubern kann. In die süße Welt der Pralinenherstellung entführt hingegen Hamburgs Konditormeister Adolf Andersen seine Kurs-Teilnehmer, und zum Finale der Ausstellung laden kulturreich und der Sommelier Tom Andrew interessierte Genießer zum Champagner-Seminar, samt Verkostung und Canapés, ein.

Ausstellungsdauer: 10.04. - 12.05.2008
Vernissage: Mi, 09.04. 2008, 19 Uhr

Salon-Programm:

Do, 10.04., 19 h: „Kochen ist Kult“
Do, 17.04., 19 h: Expertengespräch über „Food-Fotografie“
Do, 24.04., 19 h: Pralinenzauber mit Adolf Andersen
Di,  29.04., 16 h: Kochküsse im kulturreich – Kochkurs „Einfach Genuss“
Do, 08.05., 19 h: Champagner-Seminar zum Finale mit „Henri Giraud“