Künstler

Philip von Mentzingen

Lonley Planet Boy

"Mit leicht angehobenem Haupt und einem uns immer schon bekannten Gesichtsausdruck, der ihre verschmitze Art, das Leben einfach so zu nehmen, wie alle anderen dies nie tun würden, begann sie mich, den Betrachter, langsam aber stetig zu hypnotisieren. Schließlich stehe ich auf der anderen, mir selbst letztlich völlig unbekannten Seite, und sie blickt mich auch noch von unten aus an. Einfach so. Schließlich bin ich der Verunsicherte. Was will sie mir sagen? Sie erzählte mir von anderen Jungs, coole Typen, gesichtslos in ihrer Erinnerung und voller Irritation in meiner. Und immer wieder diese leeren Räume, ohne Geister aber doch mit gespenstischer Atmosphäre, wenngleich diese Schwingungen aus ihrem süßen Kopf heraus entstehen. Warum sollte ich also davor Angst haben? (So funktioniert also das Wunder der Suggestion, die den Menschen vielleicht nicht vom Affen, aber doch zumindest von einer Ameise trennt…) Trotz ihrer Klarheit verbirgt sie in ihren Geschichten seltsame Ereignisse. Weit weg und nur in der hintersten Ecke des Bewusstseins öffnet sich die Wüste und beginnt sich mit Leben zu füllen. Geräusche beginnen im Raum zu verstummen. Was anfangs noch verwegen und in einer Art "Schall-Anti-Schall-System" hin und her pendelte, beginnt sich in Nichts aufzulösen. Ihre fast aufdringlich ruhige Stimme aber bleibt anwesend und führt, ob ich es will oder nicht, die Regie. Nur kann ich ihren stetigen Kommentar nicht wirklich verstehen. Aber er ist da. Die ganze Zeit. Bin ich denn wirklich der Empfänger? Und wo soll ich jetzt hin mit meiner ausgebremsten Fantasie, die wahrscheinlich doch nur daher rührt, dass ich mich in sie verliebt habe? Ich hole mir ein kühles Bier, wohl wissend, dass es die Stimmung nur weiter entfachen wird."

 

Vita

1997 Escuela Massanna de Bellas Artes, Barcelona, Spanien
1998 Angel Academy, Florenz, Italien. Studium unter John Michael Angel
1999 - 2001 Chelsea College of Art & Design, London, England. Studium unter Richard Clegg

 

Einzelausstellungen:

2014
“Back into Flight“, Locomot Contemporary Art, Wien, Österreich

2011
“Stories of the Desert, Galeria ASM 28, Madrid, Spanien

2009
“New Works“, Galerie Ulf Saupe, Berlin, Deutschland
“Lonely Planet Boy“, kulturreich Galerie, Hamburg, Deutschland

2007
“This is a Long Drive for Someone with Nothing to Think About, Galerie Scala, Berlin, Deutschland

2006
“Shinobi vs Dragon Ninja", Verein 08, Wien, Österreich

2005
“X Marks the Spot“, Kunsthaus Wendlinghausen, Detmold, Deutschland

 

Gruppenaustellungen:

2014
"Warehouse Treasures", Katz Contemporary, Zürich, Schweiz

2011
Room Art Fair, Madrid, Spanien

2009
"Preview", Galerie Ulf Saupe, Berlin, Deutschland
“Portraits, Faces and People“, Katz Contemporary, Zürich, Schweiz

2008
05 Berliner Kunstsalon, Berlin, Deutschland
"Fragile Welten", Galerie im Park, Bremen, Deutschland
"Permanent Collection", Galerie Scala, Berlin, Deutschland

2005
Origin Gallery, Cill Rialiag, County Kerry, Irland

2003
Galeria El Catalejo, Malaga, Spanien
Goldberg Studios, München, Deutschland