Künstler

Kathrin Günter

Star Shots 2

Mit der aktuellen Fotoserie enttarnt die Fotokünstlerin den makellosen Schein der gegenwärtigen Paparazzi-Fotografie und zeigt dabei vor allem die aktuelle Brisanz bei den jungen, weiblichen Medien-Stars ungeniert auf. Momentaufnahmen aus der Pressefotografie, wie etwa Kate Moss’ Vorliebe für Koks oder Britney Spears’ Unvermögen beim Einparken sind Themen, die Kathrin Günter dazu veranlassen, in die Rolle der weiblichen Protagonisten zu schlüpfen und auf den Selbstauslöser zu drücken.

„Mit den „Star shots 2“ visualisiere ich den Sprung in der Maske, die bei einem sonst perfekten Schein dem berstenden Druck der ständigen Beobachtung nachgibt und schließlich zerschellt. So wird preisgegeben, was unter dem trügerischen Deckmantel des Skandals oder der Tragödie von der Öffentlichkeit täglich aufs Neue ersehnt wird: Die blanke Blöße in all ihren schaurig-schillernden Facetten.“ erklärt Kathrin Günter ihr Ansinnen.

Die neue Fotoserie beleuchtet die Absurdität, auf der der aktuelle weibliche Starkult beruht und welche Ausmaße die Selbstinszenierung im Leben eines Stars annehmen kann. Bereits 2000 hat Günter mit ihrer Diplomarbeit „Star shots“ auf sich aufmerksam gemacht, die als eine der besten Abschlussarbeiten an deutschen Hochschulen mit dem BFF-Förderpreis ausgezeichnet wurde. Orientierte sie sich darin noch an der Ästhetik der leicht zu entlarvenden Paparazzi-Fotografie, entstand der neue Zyklus „Star shots 2“ praktisch in Tuchfühlung mit dem Beobachtungsobjekt, das bis zum richtigen Moment auf Schritt und Tritt verfolgt wird.

 

Vita

2013-2015 
Alice Salomon Hochschule Berlin

seit 2013
Professur für Darstellen und Gestalten
Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz
Schwerpunkt Zeichnung und experimentelle Gestaltung

2007-2013
Tätigkeit in der künstlerischen Lehre
Hochschule Rosenheim
Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin
Leuphana Universität Lüneburg
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Wadi-German-Syrian University, Syrien

2005-2011 
Künstlerische Assistentin
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Lehrstuhl Zeichnen und Malen Prof. Gillmann
Lehrstuhl Plastisches Gestalten Prof. Achermann

1990-1996
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Universität Mailand
Studium der Architektur

1970
geboren in Elsterwerda/Niederlausitz

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2016
Kunstverein Eislingen
Kunstverein Tauberbischofsheim
Anhaltischer Kunstverein Dessau

2015
Galerie Robert Drees Hannover "outlook"
Galerie Wichtendahl Berlin "Am oberen Holzweg"
Großes Waisenhaus Potsdam "Land schafft Landschaft"

2014
art KARLSRUHE, one artist show

2013
Galerie Wichtendahl Berlin "Ende Gelände"

2012
Architekturmuseum Berlin "waldsteinwasserbauen"
Vattenfall Kunstsausstellungen Cottbus "Achtung Grube"

2011
Stiftung Ludwig Kuba, Havanna, Werkpräsentation mit Teresa Casanueva
Brandenburgische Technische Universität Cottbus "Erdung und Dichtung"

2010
Deutsch-Französisches Kulturinstitut, Ramallah, Palästina "houses"
Galerie im Landtag Brandenburg, Potsdam "Brandenburg Beauty"

2009
Deutscher Bundestag, Berlin, "Raum in Farbe"
pels leusden athome, Berlin, "Die Regeln des Raumes"
Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin, "Zeichnung und farbige Arbeiten"

2008
Brandenburgische Architektenkammer, Potsdam
Galerie Frenhofer Berlin "Kollektion Tagebau"

2007
Kunsthalle Gut Saathain

2006
Ministerium für Infrastruktur/Raumordnung Potsdam "Zeichnung"
Galerie MAN TAKRAF Lauchhammer "Freiräume"

2005
Cottbus "Kunst am Damm"

2004
drösser günther rausch Atelierhaus, Berlin

2003
Konstantin Weinholz Berlin "schwarz auf weiss"

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2016
Kunstverein Speyer
KUNSTBEZIRK Galerie im Gustav-Siegle-Haus Stuttgart
Kunstpreis der Bernd und Gisela Rosenheim Stiftung, RAR Galerie Spijkenisse / NL

2015
Kestnergesellschaft Hannover "VOLUM add kestner" mit Korinsky und HTWG Konstanz
CONTEXT Art Miami
Sammlung Schirm@ROOT, Galerie ROOT Berlin

2014
CONTEXT ART MIAMI
POSITIONS Berlin 2014
Kunstverein Eislingen "6. Biennale der Zeichnung"

2013
SCOPE Basel
Sorbisches Museum Bautzen
Kunst am Spreeknie Berlin

2012
Internationales Lithografie-Symposium Münchner Künstlerhaus
Technische Universität Berlin, "urban sound gardening"
Amtsteich am Kunstmuseum DKW Cottbus

2011
Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Cottbus
Centro de Desarrollo de las Artes Visuales, La Habana
Galerie Sophien Edition, Berlin

2010
SHORT art PROJEKTE Berlin "Communication in berlin and havanna 2010-2012"
07. Berliner Kunstsalon
Kunstquartier Bethanien, Berlin "Die Kunst der Krise"
Keystone Editions Berlin, Werkstatt für künstlerische Druckgrafik

2009
Kunstfestival Hamburg "Wahrschau"
Galerie Walden Berlin "Zirkus Minimus"

2008
Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund Berlin
BerlinerListe 08
05. Berliner Kunstsalon
TEASE Art Fair Köln

2007
Schloss Neuhardenberg, Brandenburgischer Kunstpreis
Rathausgalerie Cottbus "kottbuskunst"

2006
Schloss Neuhardenberg, Brandenburgischer Kunstpreis
Galerie SHORT art VOLUME Berlin

2005
Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung Potsdam

2004
blücher 55, Berlin

2002
Galerie Novalis Berlin, "synergie"

1991
1. Symposium der Biennale europäischer Länder für Landart, Objektkunst und Multimedia im Tagebau Cottbus Nord