Ausstellungen

dscheydscheys: „Local Letters“

Local Letters – Neustädter Stadtteilporträt aus individuellen und klangvollen Buchstaben

Bei dem „Local Letters“-Kunstprojekt des Gestalter-Duos dscheydscheys handelt es sich um ein dynamisches Stadtteilportrait aus Neustädter Buchstaben, das die Vielseitigkeit und Gegensätzlichkeit der Hamburger Neustadt auf eine ganz besondere Art und Weise darstellt. Auf dem Weg zum Neustädter Kulturfestival „drunter&drüber“ im September 2013 ist eine kunstvolle und außergewöhnliche Schriftart entstanden, welche sich aus Fotografien von Schriftzeichen zusammensetzt, die an vielen Stellen des kreativen Viertels eingefangen worden sind. Jeder Buchstabe gibt einen Einblick in die jeweilige Lebenswelt. Dazu wird jedes Motiv über die verbreitete Foto-Sharing-Plattform Instagram veröffentlicht. Jeder Teilnehmer betitelt seine individuellen Fundstücke nach einem einfachen System: Zusätzlich zu dem offiziellen Hashtag des Festival-Wochenendes #drunterunddrüber verwendet man den Hashtag des jeweiligen Buchstabens (#A, #B, #C, …). Durch die Hilfe vieler Kreativer entwickelt sich so eine dynamisch wachsende Schriftart, bei der jeder Buchstabe seine eigene Geschichte erzählt. Die Buchstaben aller teilnehmenden Fotografen werden auf einer Website präsentiert und zu einer lebendigen Schriftart zusammengetragen. Diese wird gratis zum Download zur Verfügung gestellt und künstlerische Anwendungen der Schriftart von ausgewählten Gestaltern veröffentlicht. Alle Interaktionen sind mit dem Ziel geplant, „Local Letters“ zu einem echten Webphänomen werden zu lassen: Das erste soziale Netzwerk für Buchstaben.

Im Rahmen dieses Kunstprojekts präsentiert die kulturreich Galerie gemeinsam mit den „Local Letters“-Initiatoren Kempe und Schubert Projektionen, Fotografien und Installationen der gesammelten Buchstaben in einer Ausstellung. Während des Neustädter Kulturfestivals „drunter&drüber vom 13.09. – 15.09.2013 sind zudem Figuren, Installationen und Kunstobjekte zur Thematik „Local Letters“ im öffentlichen Raum der Neustadt zu sehen. Bei dem Kulturfestival, das gemeinsam von der Interessengemeinschaft Großneumarkt-Fleetinsel e.V., dem Quartiersmanagement Neustadt und KunstLeben e.V. veranstaltet wird, öffnen zahlreiche Anlieger ihr Quartier für interessierte Menschen aus Hamburg und der Welt – Läden, Handwerkbetriebe und Galerien im Verbund mit den öffentlichen Plätzen bilden zusammen einen Kunstparcours von der Fleetinsel über den Großneumarkt bis zur Laeiszhalle. Zusammen laden sie zu zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen ein, um den Besuchern diesen einzigartigen und facettenreichen Stadtteil persönlich und individuell näherzubringen.

Ausstellungsdauer: 13.09. – 11.10.2013
Vernissage: 13.09.2013, 19 h – 21 h
Reeperbahn-Pre-Opening: 25.09., 19 h – 22 h
drunter & drüber Neustadt Kulturfestival: 13.09. – 15.09.2013