KunstLeben e.V.

Gruppenausstellung „Kunst leben im Hamburger Gängeviertel“

Zehn Künstler/Gruppen und drei Ateliers aus fünf Jahren zeigen anlässlich der Vereinsgründung des KunstLeben-Vereins ihre Arbeiten in dem denkmalgeschützten Haus am Valentinskamp 38. Mit dabei sind u.a. Katja Ertzinger, Anke Grelik, Ilona Habben, Lara Huck, Heikenwälder & Maaß, Tim Kubach, Daniela Milosevic, Erdmute Prautzsch, Christoph Siegert, Sehnaz Seker, die ehemaligen und jetzigen Künstler/innen der Puppenstube, Salon Valentina und Michael Conrads.

Mit der Gruppenausstellung zum fünfjährigen Jubiläum möchte der frisch gegründete Verein – zuvor bereits langjährig als „KunstLeben Initiative“ aktiv – sich und seine Projektarbeit der Öffentlichkeit vorstellen. Den Künstlern wird die Möglichkeit gegeben, sich dem Hamburger Publikum zu präsentieren und den Besuchern wiederum, sich mit den Kunstschaffenden auszutauschen, Einblicke in die umliegenden Ateliers zu bekommen oder mehr über die Situation des zunehmend verfallenen, historischen Quartiers zu erfahren.

Der Projektraum von KunstLeben soll künftig auch Schaufenster des aktuellen Geschehens im Hamburger Gängeviertel sein. Hier werden zudem, wie in der Vergangenheit, junge Künstler vorgestellt und Zukunftsmodelle für das Hamburger Gängeviertel präsentiert.